Inhalt:

Zahlung per Chipkarte

Die Servicecard des Studierendenwerks, die UniCard (http://www.uni-bielefeld.de/unicard/), die FHCard (http://www.fh-bielefeld.de/dvz/fhcard) und die Chipkarte der Hochschule für Musik Detmold sind die bargeldlosen Zahlungsmittel für die Mensa im Uni-Gebäude X und für die Mensa in der Hochschule für Musik.

In diesen Mensen ist die Inanspruchnahme vergünstigter Essenspreise für Studierende oder Beschäftigte der Hochschulen an die Zahlung mit einer der genannten Karten gebunden. Barzahlung = Gästepreis! 

Kartenzahlung ist darüber hinaus in den Uni-Kaffeebars, in der Westend-Cafeteria, der Cafeteria und der Kaffeebar im Gebäude X,  der Cafeteria FH Bielefeld Hauptgebäude  sowie  in der Cafeteria FH-Lampingstraße möglich.

Im Folgenden informieren wir über die ServiceCard des Studierendenwerks; die vollständigen Informationen über die Hochschulkarten der Universität und der FH Bielefeld finden Sie unter den oben markierten Links in den Webauftritten der Hochschulen.

-          Kartenerwerb, Pfand und Aufladung

Wer nicht im Besitz einer Hochschulkarte ist, kann zu Zahlungszwecken eine ServiceCard erwerben. Studierende und Bedienstete benötigen dazu eine Bescheinigung ihres Status (Immatrikulationsbescheinigung bzw. Bescheinigung über den Beschäftigtenstatus). Die Karte wird ausgegeben am Servicepoint im Gebäude X, Universitätsstraße 24 in Bielefeld. Die Pfandsumme beträgt 5,- Euro, die Mindestaufladesumme ebenfalls 5,- Euro. Bei Rückgabe der intakten Karte wird die Pfandsumme ausgezahlt, ebenso wie ein ggf. vorhandenes Guthaben. Bei Auszahlung von Guthaben der Hochschulkarten muss ein Auszahlungsbeleg  der Hochschule vorgelegt werden.

Die Karten können am Servicepoint im Gebäude X, an den Aufwerter-Automaten im Uni-Hauptgebäude, im FH-Hauptgebäude und im Gebäude X, an den Kassen der Uni-Cafeterien, des Westend und der Cafeteria in der FH-Bielefeld-Lampingstraße sowie der Hochschule für Musik gegen Bargeld aufgeladen werden. Ca.einmal im Semester verliert die Karte routinemäßig ihre Gültigkeit, die dann neu bestätigt werden muss. Die Aufladeautomaten und die Kassen wie auch die Lesegeräte in der Mensa X zeigen die entsprechende Information an. Die Karte wird am Service-Point nach Vorlage der entsprechenden Unterlagen (Studierendenausweis, Bescheinigung über die Beschäftigung) wieder freigegeben.

 -          Sonstige Verwendung

Außer für unsere Gastronomieeinrichtungen kann die Karte für den Zugang zum Sportbereich "Unifit" genutzt werden. Der Druck- und Kopierservice innerhalb der Universität (http://www.canon.de/uni_bielefeld/) rechnet ebenfalls über die Service-Card ab.

- Datensicherheit

Die Karte speichert das Guthaben sowie die Identnummer des Besitzers/der Besitzerin. Weitere Daten werden nicht gespeichert. Die Daten sind den Hochschulen nicht zugänglich.

- Kartenverlust und Fehlermeldungen

Bei Kartenverlust kann die verlorene Karte gesperrt und das Guthaben ausgezahlt werden; dafür ist Identifikation durch die Kartennummer (früher PIN) oder durch Personalausweis notwendig. Die Pfandsumme geht in diesem Fall verloren.

Bei Zahlung oder Aufwertung können Fehlermeldungen erscheinen:
-- Fehler 448: In den meisten Fällen kommt es zu dieser Fehlermeldung, wenn beim vorigen Abbuchungsvorgang die Karte zu schnell vom Lesegerät gezogen wurde. Dieser Fehler kann nur an demselben Gerät behoben werden, an dem er auch entstanden ist. Es ist notwendig, an das Terminal zurückzugehen, an dem der Buchungsvorgang zu früh abgebrochen wurde und den Vorgang dort abzuschließen.

-- Karte ungültig: Die Servicecard muss in regelmäßigen Abständen, in der Regel ca. einmal pro Semester, neu registriert werden. Dazu bringen Studierende bitte ihren Studierendenausweis und Beschäftigte der Hochschulen den Beschäftigungsnachweis mit an den Servicepoint. Die Uni-/FH-Card muss an dem entsprechenden Gerät der Hochschule einmal pro Semester validiert werden.

-- Sonstige Probleme: In Ausnahmefällen kann es vorkommen, dass eine Karte durch mechanische oder magnetische Einwirkungen unlesbar wird. Dann muss die Karte ersetzt werden; bitte melden Sie sich für die Servicecard am Servicepoint des Studentenwerks und für die Hochschulkarten bei der zuständigen Stelle der Hochschulen. Die Auszahlung des Guthabens erfolgt danach für alle Karten am Servicepoint des Studentenwerks.

Bei allen anderen Fragen und Problemen wenden Sie sich bitte ebenfalls an den Servicepoint. In den Einrichtungen an der Lampingstraße und der Hochschule für Musik sprechen Sie bitte zunächst die Mitarbeiterinnen an der Kasse an oder wenden Sie sich ggf. direkt an das Kassenmanagement des Studentenwerks unter
Telefon 0521 106-88625 oder
per Mail: jolante.pillado(at)studentenwerk-bielefeld.de


 

 

 

 

 

News:

Keine Artikel in dieser Ansicht.